SWR2 JetztMusik

Donaueschinger Musiktage 2018

Donaueschinger Musiktage 2018 ensemble mosaik, Enno Poppe: Rundfunk für 9 Synthesizer. Enno Poppe (li.) - Rundfunk für neun Synthesizer
Mittwoch, 23:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Ralf Brunner)
Zum Programm

Tagestipp

Classic Sounds in Jazz

Shop at radio-today.de Miles Swingin" Drummers Aufnahmen der Schlagzeuglegenden Jimmy Cobb und Al Foster, die in den Bands von Miles Davis zu Stars wurden Mit den Drummern spielen Gitarrist John Scofield, Pianist Brad Mehldau oder Trompeter Roy Hargrove Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer
Heute 19:05 Uhr auf BR-Klassik


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Spielweisen

Shop at radio-today.de Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa Dialog im weiten Bogen Ittinger Pfingstkonzerte 2018 (Auszüge aus dem Eröffnungskonzert) Francesco Maria Veracini Dresdner Ouverture Nr. 6 g-Moll Johann Adolf Hasse Cantata per flauto B-Dur Antonín Dvorák Streichquartett F-Dur, op. 96 ("Amerikanisches") Toshio Hosokawa Nacht aus "Singing Garden in Venice" Jan Dismas Zelenka Sinfonia concertante a 8, ZWV 189 Katharina Heutjer, Violine Xenia Löffler, Oboe Gabriele Gombi, Fagott La Cetra Baroque Orchestra Leitung und Blockflöte: Maurice Steger Pavel Haas Quartet Aufnahme des Eröffnungskonzertes vom 18.5.2018 aus der Remise der Ittinger Kartause Am Mikrofon: Helga Heyder-Späth Umgeben von Weinbergen, mit weitem Blick auf die sanft geschwungene Hügellandschaft des Schweizer Kantons Thurgau, liegt die Kartause Ittingen. Wo ehemals Kartäuser-Mönche innere Einkehr fanden, ist inzwischen unter anderem ein Ort des kulturellen Austauschs entstanden. Um einen Austausch verschiedener musikalischer Stile ging es auch bei der 24. Ausgabe der Ittinger Pfingstkonzerte. Schon im Eröffnungskonzert lud Maurice Steger unterschiedliche Klangwelten zum reizvollen Dialog ein. Ausgangspunkt war Dresden. Von dort streckten die sächsischen Kurfürsten und ihre Musiker die musikalischen Fühler schon im 18. Jahrhundert nicht nur ins östlich gelegene Böhmen aus, sondern gern auch nach Italien. Als Kontrapunkt zu den barocken Klängen aus Dresden setzte Steger das ,amerikanische" Streichquartett, in dem sich der Böhme Antonín Dvoøák 1893 in Amerika auf die Suche nach einem neuen Stil begab. Einen noch weiteren Bogen spannte Steger mit ,Singing Garden in Venice" des zeitge nössischen Komponisten Toshio Hosokawa. Der gebürtige Japaner ließ sich darin einerseits von Antonio Vivaldi inspirieren, andererseits von der Ästhetik der traditionellen Musik seiner Heimat. Ittinger Pfingstkonzerte 2018
Heute 22:05 Uhr auf Deutschlandfunk


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

WDR 3 Hörspiel

Shop at radio-today.de Akustische Collage über die Belagerung Leningrads Horchposten 1941 - ja slyshu wojnu (3/4) Von Jochen Langner und Andreas von Westphalen Übersetzung: Mikhail Evstiougov-Babaev
Heute 19:04 Uhr auf WDR3


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

FEATURE

Shop at radio-today.de Zum 120. Geburtstag Er dachte er lebe ewig - und er tut es Der Schriftsteller und Radiomann Axel Eggebrecht Von Kathrin Aehnlich Regie: Klaus Zippel Produktion: MDR 2008
Heute 22:04 Uhr auf RBB kulturRadio


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Ostseewelle: "Der Gute Morgen" Radio Swiss Classic: Joseph Haydn Ouvertüre zur Oper "La vera Deutschlandfunk: Nachrichten thejazzofwiesbaden: Seize The Day (3) Antenne Düsseldorf: Am Morgen Antenne Bayern: Guten Morgen Bayern bigFM: DEUTSCHLANDS BIGGSTE MORNINGSHOW Deutschlandfunk Kultur: Nachrichten B5 aktuell: Infoblock BB RADIO: Kaiser und Co. - Die BB RADIO Morgenshow. WDR5: Morgenecho BR-Klassik: Allegro Eins Live: 1LIVE mit Olli Briesch und dem Imhof Bayern 1: BAYERN 1 am Morgen

Neuester Podcast

Shutdown-Streit - US-Senat stimmt Donnerstag über 2 Vorschläge ab

Autor: Ganslmeier, Martin Sendung: Informationen am Morgen
Deutschlandfunk


Hören

Neuester Hörspiel-Download

Der dunkle Wald (2/4)

Bild: WDR / Diana Menestrey Während sich die drei anderen Wandschauer in die Arbeit stürzen, Militärs und Wissenschaftler über sich hinauszuwachsen versuchen, um sich gegen die Trisolarier zu wappnen, zieht sich Luo Ji zurück an einen fernen, einsamen, besinnlichen Ort. Hier wird er in einem kurzen Augenblick die Wahrheit über das Universum erblicken. // Von Cixin Liu / Bearbeitung und Regie: Martin Zylka / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / Diana Menestrey)
WDR


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir nicht SWR2 Musikstunde

Dienstag 09:05 Uhr auf SWR2
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Es war einmal ein Spion

WDR
Hören