Jetzt läuft auf Bremen Zwei:

Bremen Zwei - Der Vormittag

Hören
 



06.50 Uhr

 

 

Die Morgenandacht

Evangelische und katholische Geistliche aus Bremen und der Region geben Inspiration.


0 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Der Samstagmorgen

Der inspirierende und neugierige Start in den Tag. Alles was wichtig und interessant ist in Gesprächen, Beiträgen und Reportagen.


0 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei - Der Samstagvormittag

Verlässliche Informationen aus Politik, Kultur und Gesellschaft. Und ein pointierter Blick auf Netzthemen, urbanes Leben und Gartenkultur.


0 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Bremen Zwei - Der Samstagnachmittag

Trends der Kunst- und Kulturszene in Bremen, der Region und der Welt. Neues aus den Bereichen Film, Literatur und pointierte Gespräche mit Autorinnen und Autoren.


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Feature: Im Land des finsteren Grafen

Der Dracula-Mythos in Transsilvanien Es ist ein unheimlicher Ort. Irgendwo hinter den Wäldern Transsilvaniens beginnen die Karpaten. Bram Stoker beschreibt diesen Landstrich in seinem Roman Dracula als einen Ort blutrünstiger Träume. Tatsächlich hat er damit nachhaltig das Image einer ganzen Region geprägt. Bis heute gilt das rumänische Kernland Transsilvanien als mystisch, rückständig und nicht ganz ungefährlich. Irgendwas scheint nicht ganz geheuer - dort am Rande Europas. Doch als die ersten internationalen Dracula-Touristen in den 1970er Jahren ins kommunistische Land kamen, kannte nahezu kein Rumäne die Geschichte vom dämonischen Grafen Dracula. Der Roman wurde dort nämlich erst im Jahr 1990, also nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, veröffentlicht. Heute sind das vermeintliche Dracula-Schloss Bran in Bra?ov und der Borgo-Pass in den Karpaten Pilgerorte für Dracula- und Vampirfans. Mit dem literarischen Mythos lässt sich gutes Geld verdienen. Oder ist es mehr als das? Gibt es den Glauben an dämonische Geister und Vampire in Transsilvanien wirklich? Ein Road-Trip durch eine mystische Landschaft. Sprecher: Jens Harzer u.a. Produktion: Radio Bremen/Westdeutscher Rundfunk 2019


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Sounds

Der handverlesene Mix am Abend. Unsere Entdeckungen aus Pop, Indie-Pop, Singer/Songwriter und Americana.


8 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Sounds in concert: Shayna Steele

Konzertmitschnitt vom 3. September 2019, BLG-Forum, Bremen Shayna Steele verfügt über eine geradezu urgewaltige Stimme. Und versteht es ebenso, den sanften, gefühlvollen Momenten gerecht zu werden. Diese Vielseitigkeit zeichnet Shayna Steele als außerordentliche Sängerin aus. Dabei hatte die US-Amerikanerin ursprünglich nur zum Spaß gesungen - nach allen Regeln einer musikalischen Ausbildung gelernt hat sie Flöte. Aufgewachsen war Shayna Steele in einem musikalischen Elternhaus. Als Tochter eines Air Force-Bediensteten lebte sie sogar einige Jahre im deutschen Ramstein. Zurück in den USA begann sie ein Musikstudium, stellte aber schnell fest, dass sie eigentlich etwas anderes wollte. Mehr noch als klassische Musik hatten sie Soul und Jazz geprägt. Erste Jobs als Sängerin fand sie in der Yorker Musical-Welt. So sang Shayna Steele in der Urbesetzung des Erfolgsinszenierung "Rent". Daneben verdingte sie sich als Sängerin für Studio- und Konzert-Engagements. Den ersten hochdotierten Live-Job bekam sie für Shows der großen Bette Midler, die ihr auch mit persönlichen Ratschlägen weiter half. Später folgten Stars wie Rihanna und andere. Mit Hilfe Ihres Mannes, des Pianisten, Komponisten und Produzenten David Cook, begann die sportliche Wahl-New Yorkerin, sich mehr und mehr auf eine Solo-Karriere zu konzentrieren. Mittlerweile ist Shayna Steele ein international gefragter Act. "Watch Me Fly" heißt ihr aktuelles Album, das Soul, Funk, Blues und Jazz unter einen Hut bringt. Einen Teil der Songs hat sie gemeinsam mit ihrem Mann geschrieben. An Klavier und Hammond-Orgel war er beim Musikfest-Konzert in Bremen Teil ihrer Band.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Die Nacht

Sechs Stunden Singer/Songwriter, chilliger Jazz und eleganter Pop.


0 Wertungen:      Bewerten