NDR Blue

Nachtclub In Concert

jonathan jeremiahJonathan Jeremiah Band Club Strom, München, 25. Februar 2019 Impala Ray Puls Festival, München, 1. Dezember 2018 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
Donnerstag 13:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Mittagskonzert

tabea zimmermannLes Siècles Tabea Zimmermann (Viola) Leitung: François-Xavier Roth Hector Berlioz: Ouverture zu "Benvenuto Cellini" op. 23 Hector Berlioz: Ouverture zu "Béatrice et Bénédict" op. 27 Hector Berlioz: Ouverture zu "Römischer Karneval" op.9 Hector Berlioz: Auszüge aus "Romeo und Julia" Hector Berlioz: Harold in Italien op.16 Hector Berlioz: Ungarischer Marsch (Konzert vom 11. Januar 2019 in der Philharmonie de Paris, zum 150. Todestag von Hector Berlioz) Frédéric Chopin: Klaviersonate b-Moll op. 35 Louis Lortie (Klavier)
Donnerstag 13:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Panorama

Bohuslav Martinu Philharmonic Orchestra Leitung: Nikol Kraft Solistin: Michaela Fukacová, Violoncello Friedrich Smetana: "Mein Vaterland", Sárka; Josef Suk: "Pohádka", op. 16; Antonín Dvorák: Violoncellokonzert h-Moll, op. 104 Aufnahme vom 28. Oktober 2018 im Schloss Holesov Anschließend ab ca. 15.25 Uhr: Leos Janácek: "Auf verwachsenem Pfad", Heft 1 (Eva Kupiec, Klavier)
Donnerstag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Weltklasse auf SRF 2 Kultur

yannick nézet-séguinLucerne Festival: Yannick Nézet-Séguins Debut beim LFO Erst war es das Orchester von Claudio Abbado, dann übernahm es Riccardo Chailly und nun macht auch der Kanadier Yannick Nézet-Séguin seine Aufwartung beim Lucerne Festival Orchestra. Die Liveübertragung eines Debuts.
Donnerstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

RSO WienAus nächster Nähe - Die Kammermusikreihe des RSO Wien. Peter Matzka und Aileen Dullaghan, Violine; Martin Kraushofer und Raphael Handschuh, Viola; Solveig Nordmeyer und Johannes Kubitschek, Violoncello; Rudolf Illavsky, Kontrabass. Alexander Zemlinsky: Zwei Sätze für Streichquintett * Anton Webern: Fünf Sätze für Streichquartett op. 5 * Richard Strauss: Metamorphosen für 23 Solostreicher (Fassung für Streichseptett von Rudolf Leopold) (aufgenommen am 16. Mai im Arnold Schönberg Center in Wien). Präsentation: Renate Burtscher Der Kammermusikzyklus des RSO Wien im Arnold Schönberg Center schließt mit Werken von Alexander Zemlinsky, Anton Webern und Richard Strauss. In Zemlinskys Streichquintett spannt sich ein weiter Bogen von Brahms bis in die musikalische Moderne. Einen weiten Schritt vorwärts gehen die 1909 entstandenen Quartett-Miniaturen Anton Weberns. Den Schluss des Abends bilden die 1945 entstandenen "Metamorphosen" von Richard Strauss, welche in der ursprünglich geplanten Besetzung für sieben Streicher erklingen.
Donnerstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Mallorca Inselradio

Leidenschaft Klassik

Donnerstag ab 20 Uhr wird das Inselradio zum Konzertsaal: "Leidenschaft Klassik" mit Folker Flasse
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

ARD Radiofestival. Konzert: Oberstdorfer Musiksommer / Bachwoche Ansbach

Vor der Kulisse der Allgäuer Alpen bietet der Oberstdorfer Musiksommer auch in diesem Jahr viele aufstrebende Künstler, wie zum Beispiel das Aris Quartett, das 2016 den 2. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD errang. Man hat ihn den spanischen Mozart genannt, den in Bilbao geborenen Juan Crisóstomo Jacobo Antonio de Arriaga y Balzola. Doch er ist ein Wunderkind geblieben: Kurz vor seinem 20. Geburtstag im Jahre 1826 starb Arriaga. Seinem 1. Streichquartett lässt das Aris Quartett JanáceksQuartett "Kreutzersonate" folgen und komplettiert den Konzertabend in Oberstdorf mit dem Streichquartett op. 13 in a-Moll von FelixMendelssohnBartholdy. Interpreten: Aris Quartett Anna Katharina Wildermuth, Violine NoëmiZipperling, Violine Caspar Vinzens, Viola Lukas Sieber, Violoncello Aufnahme vom 6. August 2019 aus dem Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm, Oberstdorf Bachwoche Ansbach Der zweite Teil des Abends im ARD Radiofestival führt dann nach Franken: "Avec plusieurs Instruments" lautet in diesem Jahr das Motto der Bachwoche Ansbach. Neben zwei Brandenburgischen Konzerten von Johann Sebastian Bach präsentiert das Orchester "ilgustobarocco" beim Eröffnungskonzert auch Bachs äußerst farbig instrumentierte Glückwunschkantate "Der zufriedengestellte Äolus" BWV 205 - komponiert zum Namenstag des Leipziger Philosophie- und Juraprofessors August Friedrich Müller und hier gesungen vom erweiterten Leipziger Vokalensemble Amarcord. Interpreten: Vokalensemble Amarcordplus il Gusto Barocco - Orchester der Bachwoche Ansbach 2019 Jörg Halubek, Cembalo Leitung Aufnahme vom 26. Juli 2019 aus der Orangerie der Residenz Ansbach
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

ARD Radiofestival 2019

Oberstdorfer Musiksommer 2019 Aris Quartett Juan Crisóstomo de Arriaga: Streichquartett Nr. 1 d-Moll Leos Janácek: Streichquartett Nr. 1 - Kreutzer-Sonate - Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll op. 13 Aufzeichnung des BR vom 6. August im Oberstdorf-Haus anschließend: Bachwoche Ansbach 2019 amarcordplus / Il Gusto Barocco Cembalo und Ltg.: Jörg Halubek Werke von Johann Sebastian Bach Aufzeichnung des BR vom 26. Juli in der Orangerie im Hofgarten 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2019
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Moritzburg EnsembleMoritzburg Festival Jagdschloss Moritzburg Aufzeichnung vom 14.08.2019 Wolfgang Amadeus Mozart Adagio und Fuge c-Moll KV 546 Richard Strauss Klavierquartett c-Moll op. 13 Alexander Borodin Streichquintett f-Moll Moritzburg Ensemble
Donnerstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Live - Europa Open Air des hr-Sinfonieorchesters und der Europäischen Zentralbank

hr-sinfonieorchesterDas Europa Open Air gehört zu den Höhepunkten im Frankfurter Musikleben. Mehr als 20.000 Besucher lassen sich vom hr-Sinfonieorchester regelmäßig bei den sommerlichen Konzertabenden am Ufer des Mains begeistern. Im Rahmen der Europa-Kulturtage steht in diesem Jahr das Programm anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Euro ganz im Zeichen Europas und der europäischen Kultur. Livesendung
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

ARD Radiofestival. Konzert

amarcordOberstdorfer Musiksommer / Eröffnungskonzert Bachwoche Ansbach Oberstdorfer Musiksommer Aris Quartett Juan Crisóstomo de Arriaga: Streichquartett Nr. 1 d-Moll Leos Janá?ek: Streichquartett Nr. 1 "Kreutzer-Sonate" Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll, op. 13 Aufnahme vom 6. August aus dem Oberstdorf Haus Anschließend: Eröffnungskonzert Bachwoche Ansbach amarcordplus; Il Gusto Barocco, Cembalo und Leitung: Jörg Halubek Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 1, BWV 1046 / Brandenburgisches Konzert Nr. 5, BWV 1050 / Der zufriedengestellte Äolus, BWV 205, Dramma per musica Aufnahme vom 26. Juli aus der Orangerie im Hofgarten
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

Konzert

ensemble amarcordOberstdorfer Musiksommer / Bachwoche Ansbach Vor der Kulisse der Allgäuer Alpen bietet der Oberstdorfer Musiksommer auch in diesem Jahr viele aufstrebende Künstler, wie z.B. das Aris Quartett, das 2016 den 2. Preis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD errang. Man hat ihn den spanischen Mozart genannt, den in Bilbao geborenen Juan Crisóstomo Jacobo Antonio de Arriaga y Balzola. Doch er ist ein Wunderkind geblieben: Kurz vor seinem 20. Geburtstag im Jahre 1826 starb Arriaga. Seinem 1. Streichquartett lässt das Aris Quartett Janáceks Quartett "Kreutzersonate" folgen und komplettiert den Konzertabend in Oberstdorf mit dem Streichquartett op. 13 in a-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy. Der zweite Teil des Abends im ARD Radiofestival führt dann nach Franken: "Avec plusieurs Instruments" lautet in diesem Jahr das Motto der Bachwoche Ansbach. Neben zwei Brandenburgischen Konzerten von Johann Sebastian Bach präsentiert das Orchester "il gusto barocco" beim Eröffnungskonzert auch Bachs äußerst farbig instrumentierte Glückwunschkantate "Der zufriedengestellte Äolus" BWV 205 - komponiert zum Namenstag des Leipziger Philosophie- und Juraprofessors August Friedrich Müller und hier gesungen vom erweiterten Leipziger Vokalensemble Amarcord. Oberstdorfer Musiksommer: J. C. de Arriaga: Streichquartett Nr. 1 d-Moll Leos Janácek: Streichquartett Nr. 1 ("Kreutzersonate") Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll, op. 13 Mitwirkende: Aris Quartett: Anna Katharina Wildermuth (Violine) Noëmi Zipperling (Violine) Caspar Vinzens (Viola) Lukas Sieber (Violoncello) Aufnahme vom 6. August 2019 aus dem Oberstdorf Haus, Saal Breitachklamm, Oberstdorf Anschließend: Bachwoche Ansbach J. S. Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 1 F-Dur, BWV 1046 Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur, BWV 1050 Dramma per Musica, BWV 205 - "Der zufriedengestellte Äolus" Mitwirkende: amarcordplus il Gusto Barocco - Orchester der Bachwoche Ansbach 2019 Jörg Halubek, Cembalo & Leitung Aufnahme vom 26. Juli 2019 aus der Orangerie der Residenz Ansbach
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

rbb Kultur

( ARD RADIOFESTIVAL 2019 | KONZERT

aris quartettOberstdorfer Musiksommer Juan Crisóstomo de Arriaga: 1. Streichquartett d-Moll Leos Janácek: 1. Streichquartett ""Kreutzer-Sonate"" Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll, op. 13 Aris Quartett Aufnahme vom 6. August 2019 aus dem Oberstdorf Haus anschließend: Bachwoche Ansbach Eröffnungskonzert Johann Sebastian Bach: 1. und 5. Brandenburgisches Konzert BWV 1046 und 1050 Dramma per Musica BWV 205 ""Der zufriedengestellte Äolus"" amarcordplus Il Gusto Barocco Cembalo und Leitung: Jörg Halubek Aufnahme vom 26. Juli 2019 aus der Orangerie im Hofgarten
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2019. Das Konzert

Oberstdorfer Musiksommer Aufnahme vom 6. August aus dem Oberstdorf Haus
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

ARD Radiofestival. Konzert

aris quartettOberstdorfer Musiksommer Aris Quartett Juan Crisóstomo de Arriaga: Streichquartett Nr. 1 d-Moll Leos Janácek: Streichquartett Nr. 1 "Kreutzer-Sonate" Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll op. 13 (Konzert vom 6. August im Oberstdorf Haus) anschließend: Bachwoche Ansbach amarcordplus Il Gusto Barocco Cembalo und Leitung: Jörg Halubek Johann Sebastian Bach: 1. Brandenburgisches Konzert BWV 1046 "Der zufriedengestellte Äolus", Dramma per Musica BWV 205 (Eröffnungskonzert vom 26. Juli in der Orangerie im Hofgarten) Man hat ihn den spanischen Mozart genannt, den in Bilbao geborenen Juan Crisóstomo Jacobo Antonio de Arriaga y Balzola. Doch er ist ein Wunderkind geblieben: Kurz vor seinem 20. Geburtstag im Jahre 1826 starb Arriaga. Seinem 1. Streichquartett lässt das Aris Quartett Janáceks Quartett "Kreutzersonate" folgen und komplettiert den Konzertabend in Oberstdorf mit dem Streichquartett op. 13 in a-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy. Der zweite Teil des Abends im ARD Radiofestival führt dann nach Franken: "Avec plusieurs Instruments" lautet in diesem Jahr das Motto der Bachwoche Ansbach. Neben zwei Brandenburgischen Konzerten von Johann Sebastian Bach präsentiert das Orchester "il gusto barocco" beim Eröffnungskonzert auch Bachs äußerst farbig instrumentierte Glückwunschkantate "Der zufriedengestellte Äolus" BWV 205 - komponiert zum Namenstag des Leipziger Philosophie- und Juraprofessors August Friedrich Müller und hier gesungen vom erweiterten Leipziger Vokalensemble Amarcord.
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Musikfest ION

konstantia gourziStaatsphilharmonie Nürnberg Hans-Sachs-Chor; Konzertchor LGV Nürnberg; Opernchor des Staatstheaters Nürnberg; Philharmonischer Chor; Tölzer Knabenchor Leitung: Joana Mallwitz Solisten: Anne Derouard, Sopran; Tadeusz Szlenkier, Tenor; Sangmin Lee, Bariton; Martin Sturm, Orgel Benjamin Britten: "War Requiem"; Konstantia Gourzi: "Perseus & Androméda" (Uraufführung) Aufnahme vom 13. Juli 2019 1940 zerstörte die deutsche Luftwaffe die englische Industriestadt Coventry. Man beschloss nach dem Krieg, die Ruinen der zerstörten Kathedrale als Mahnmal stehen zu lassen und daneben eine neue Kirche zu bauen. Zur Einweihung im Jahr 1962 erklang das "War Requiem" von Benjamin Britten - als Zeichen der Aussöhnung mit den Solisten Peter Pears und Dietrich Fischer-Dieskau aus den ehemals verfeindeten Nationen. Trotz des Titels "War Requiem" handelt es sich um ein "Anti-Kriegs Requiem", das gleichzeitig die Folgen des Kriegs verurteilt und seiner unzähligen Opfer gedenkt. Brittens musikalisches Mahnmal führte die Staatsphilharmonie Nürnberg mit verschiedenen Chören und Solisten unter der Leitung von Joana Mallwitz im Rahmen des Musikfests ION am 13. Juli in der Meistersingerhalle auf - nur wenige hundert Meter entfernt vom Reichsparteitagsgelände der Nationalsozialisten, ebenso ein Erinnerungsort an die schrecklichen Folgen der NS-Zeit wie die Kathedrale von Coventry. Die Brücke in die Gegenwart schlug Joana Mallwitz durch eine Uraufführung: "Perseus & Androméda - über das Schicksal hinaus" von der griechischen Komponistin Konstantia Gourzi, deren Heimat ebenfalls stark unter der deutschen Besatzung und ihren Kriegsverbrechen litt.
Donnerstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

wandaHeute mit Wanda Die Indie-Pop-Rock-Band aus Wien ist zu fünft und hat sich nach "Wiens einzigem weiblichen Zuhälter" Wanda Kuchwalek benannt. Mit ihren ersten drei Alben waren Wanda äußerst erfolgreich: Alle Platten haben Platin- oder sogar Doppelplatinstatus; ihr bald erscheinendes viertes Album wird vermutlich ähnlich erfolgreich. Live ist die Band auch sehr empfehlenswert: Ihre Konzerte sind ausverkauft und ihre Fans singen Songs wie "Bologna" lauthals mit. Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts von Wanda beim Reeperbahn Festival 2015.
Donnerstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

bosseHeute mit Bosse Im Alter von 17 Jahren war Axel "Aki" Bosse noch mit seiner Band Hyperchild unterwegs; seit 2005 veröffentlicht der Singer-Songwriter aber eigene Alben. Seine letzten beiden Platten schafften es sogar auf Platz 1 der Albumcharts: Heute ist Bosse nicht nur ein etablierter Pop-Star, sondern vor allem auch ein gefeierter Live-Künstler. Das hat er auch 2016 in Göttingen bewiesen - wir haben für Sie den Mitschnitt seines Konzerts beim NDR 2 Soundcheck Festival.
Donnerstag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert Bigband

ndr bigbandMit Aufnahmen der NDR Bigband NDR Blue sendet Mitschnitte der NDR Bigband von Konzerten und Festivals. Außerdem werden aktuelle CD-Produktionen der NDR Bigband und ihrer Gäste und Solisten vorgestellt.
Donnerstag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

ARD Radiofestival 2019 Jazz

julia kadelMomentaufnahmen Das Julia Kadel Trio im SWR Studio Kaiserslautern Mit Nina Polaschegg Aufnahme SWR ARD Radiofestival 2019 Jazz
Donnerstag 23:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren